Naturheilpraxis und Schulungszentrum

ILLUMINATION

Die Wiederentdeckung alter Heilmethoden

 

 

Erlauben Sie mir, Sie auf eine Heiltechnik hinzuweisen, die durch die Verbindung einer schamanischen Energiekörper-Behandlung der Inkas und einer Atemmeditationstechnik aus dem Hinduismus zustande kam. 

 

Die Arbeit mit der Illumination:

 

Sie verwandelt die schweren Energien, die ein Energiezentrum verstopfen.

Sie verbrennt giftige Rückstände und beseitigt Abdrücke von Krankheiten im Leuchtenden Energiefeld, dadurch wird das Imunsystem gestärkt und der Alterungsprozess verlangsamt.

Die Abdrücke werden direkt aus der Aura entfernt. Der Extraktionsprozess führt zu einer Heilung am Ursprung – dort wo sich der Bauplan unseres Seins befindet.

Wenn dort die Abdrücke entfernt werden, kann man leicht negative Emotionen und Verhaltensweisen überwinden. Mit Hilfe des Heilers werden somit emotionale Verletzungen in Quellen der Kraft und des Wissens umgewandelt. 

 

Sind die Lektionen erst einmal gelernt, braucht der Klient die schmerzvolle Erfahrung nicht mehr ständig zu wiederholen. Seine Wunden und seelischen Verletzungen bestimmen nicht länger die Realität und werden zu Geschenken der Liebe und Zuversicht.

 

Unsere leuchtende Struktur des Energiefeldes macht eine Wandlung durch und später folgt auch das verstandesmäßige Verstehen. Es verändert sich zuerst das Energiefeld und dann der Körper, und erst danach kommt der Geist zu seinen Erkenntnissen.

 

Wenn die Energien um einen Aura-Abdruck verbrannt sind, verschwindet auch der Abdruck selbst. Es besteht kein Muster mehr im Bauplan des Ätherkörpers, um die alte Realität wieder auferstehen zu lassen um Symptome zu produzieren.

 

Die Illumination kann schmerzhafte Erinnerungen ans Tageslicht bringen. Dies ist jedoch keine psychtherapeutische Methode, sondern ein energetischer Prozess, der  sich direkt auf die Psyche und den Körper heilend auswirkt. Der Klient spürt seinen Schmerz oder Kummer wie eine sanfte Welle von Energie durch sich hindurchströmen und sich dabei auflösen.

 

Dieser Lichtprozess befreit das Licht, das in der Materie gefangen ist und transformiert schwere Energien in Lichtpartikel zurück.

 

Das alte Wissen der Inka-Schamanen und der Hindu-Adepten, geht davon aus, ebenso wie die neueren wissenschaftlichen Erkenntnisse (siehe Quantenphysik), daß Alles aus Energie bzw. Licht besteht.

 

Die Neuausrichtung der Energie durch den Reinigungs-Prozess und die Illumination kann Sie zu einem Quantensprung in Ihrem Leben führen.

 

 

Ablauf einer Illuminations-Sitzung:

 

Erläuterung des Ablaufs, Erkundung der Aura-Abdrücke, Einführung in die Atemtechnik, Chakra- und  Aurareinigung durch Extraktion der dichten Energien, Illumination und Überschreiben des Abdrucks, anschließende Harmonisierung aller Energiezentren und der Aura.

Abschlußgespräch über diese Erfahrung und das sich neu entwickelnde Lebensgefühl.

 

Die Prozessarbeit der Illumination:

 

Führt zu einer tiefen Verbindung mit dem eigenen inneren wahren Selbst.

 

Hilft den Einfluss von Fremdenergien aufzulösen und zu entfernen.

 

Hilft Lösungen in allen Lebensbereichen zu finden.

 

Löst Blockaden und richtet das Energiefeld neu aus.

 

Fördert das eigene Potential und hilft die eigenen Talente zu leben.

 

Wirkt klärend auf den Geist, löst seelische Anhaftungen und wirkt heilend auf Psyche und Körper.

 

Und hilft somit mehr Liebe, Freude und Freiheit zu erleben.

 

Illumination – Tages- oder WE-Workshops - Inhalte:

 

Zunächst wird die Wirkungsweise und der Ablauf ausführlich erklärt. Danach lernen die Teilnehmer das Energiefeld nach Abdrücken abzufragen und zu optimieren. In der Gruppenarbeit wird der jeweils zu lösende Aspekt der Teilnehmer gleichzeitig gelöst.

 

Auf Anfrage können Workshops und Einzelsitzungen auch von Ihnen selbst vor Ort organisiert werden, um die Methode auch für andere Menschen zugänglich zu machen.